Dies ist das Lager

 

von

 

Supplicium Malum e.V

 

das 1. fahrende"Foltermuseum".

 

 

Henker

 

 

1.Vorstand

Mitgründer vom Verein

 

Auf Lager der „Meister“

 

Erklärt gerne alles über:

Das Leben der Scharfrichter

die Folter

und Geräte

Narr

 

2. Vorstand

 

 

 

Er ist für die Kinder

der Anlaufpunkt

 

Erklärt allen kleinen

die Fragen Kinder freundlich!

 

Und immer Spaß Bringer

bei den Kindern

Meisterin“

 

 

Mitgründerin vom Verein

Schriftführerin

 

Auf Lager "frei" gekaufte Hexe

dadurch „ Meisterin“

 

 

Erklärt alles über die „Hexen“

Kocht und Versorgt den Verein

 

Büttel

 

 

Kassenwart

 

 

Erklärt auf Lager

die Geräte

die Folter

und zeigt das Leben

eines Büttels

Ex-Nonne

 

jetzt unsere Närrin!

 

 

 

Unsere

Magd/Närrin

und Spaß bringer.

 

Immer zur Stelle wann und wo

auch immer Hilfe benötigt wird!

 

 

 

Im Lager auch

eine helfende Hand

Sekretärin

 

 

Auf Lager

in der „Show“

Protokoll Erstellerin!

 

 

Und im Lager

die Beobachterin

und Notiz

beauftragte

Notar

 

 

Auf Lager

zeigt er in der „Show“

die Aufgabe des Notars

 

 

Und Plant neue Projekte

Hexe

 

 

Auf Lager unsere

Hexe

Bei der „Show“ die

unter anklage stehende!

Hier unser neues Mitglied für das Jahr 2018

 

In Planung steht die Rolle eines Mönch

 

Wir freuen Uns auf die kommenden Feste mit Ihm

Neue Mitglieder auf Probe ab 2018

Des Henker´s Magd

und unsere

Kräuterkundige

 

Auf Lager die Magd vom Henker

 

Ihre Aufgaben und Rolle im Verein:

Technische Beratung und Planungshelferin

für neue Projekte

Helfende Hand im Lager und Nachwuchs Betreuerin

Unsere Angeklagte

 

In der "Show"

Sie ist beschuldigt,

und steht unter Anklage!

Ihr Verbrechen?

Die Folter wird es zeigen.

Sie zeigt wie die Befragung geführt wurde,

und was die Angeklagte ertragen musste!

Die Dirne
(häufigste Übersetzung für Meretrix)
oder auch Hübschlerin geannt.
 
Die ersten Bordelle im Europa des Mittelalters sind im 12. Jahrhundert urkundlich erwähnt. Früh- und hochmittelalterliche Web- und Spinnhäuser, die sogenannten Gynaeceen. 
Sie unterlagen oft der Aufsicht des Henker´s
 
Die Prostituierten des Frauenhauses waren häufig vertraglich verpflichtet, eine bestimmte Menge Garn für den Frauenwirt zu spinnen, daher der Name Spinnhäuser.
 
 

Buddy

Unsere Lager Wache

 

Bei der "Show"

oft zu Müde!!

 

Schutz und Spaß für den Nachwuchs.

Unser Ehrenmitglied/Gast

 

Joe unsere Gasttrommel

 

Mit seiner Trommel setzt er

akustisch

eine passende Stimmung.

 

Ist er zu Gast,

ist sein Trommeln in der

„Show“

zu vernehmen!

 

Danke dafür!